Verbraucherschutzpreis

Wettbewerb

Verbraucherschutzpreis 2019 für Schulen: „Bei uns wird Verbraucherbildung großgeschrieben – schütze deine Daten in der digitalen Welt!“

  • Verbraucherschutzpreis 2019

    Bild: Klaus Vedfelt, DigitalVision, Getty Images

Der Verbraucherschutzpreis richtet sich an allgemein bildende Schulen in Baden-Württemberg, die Verbraucherthemen erfolgreich in den Schulalltag integrieren.

Der Verbraucherschutzpreis 2019 steht unter dem Motto „Bei uns wird Verbraucherbildung großgeschrieben – schütze deine Daten in der digitalen Welt!“

Beim Surfen im Internet hinterlassen Verbraucherinnen und Verbraucher jede Menge Spuren und liefern damit Unternehmen wertvolle Daten. Sei es beim Nutzen Sozialer Netzwerke oder beim Online-Shopping, überall werden Daten von uns gesammelt, die dann beispielsweise für passgenaue Werbeanzeigen die nötigen Informationen liefern. Den sicheren Umgang im Netz kann man nicht früh genug lernen, daher widmet sich der diesjährige Verbraucherschutzpreis diesem Thema und soll Schülerinnen und Schüler dazu anregen, sich kritisch mit der Verwertung ihrer Daten in der digitalen Welt auseinanderzusetzen.

Der Verbraucherschutzpreis wird gemeinsam vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und der Verbraucherkommission Baden-Württemberg ausgeschrieben, um den Verbraucherschutz und die Verbraucherbildung an den baden-württembergischen Schulen zu stärken. 

Ab sofort bis zum 15. August 2019 können Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen der allgemeinbildenden Schulen ihre Aktionen oder Projekte einreichen. Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden sich unter: www.verbraucherschutzpreis-bw.de

Weiterführende Links