exotische Tiere

exotische Tiere

Anhörung zur Haltung exotischer Tiere

Anhörung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zu exotischen/gefährlichen Tieren am 28. November 2017

Am 28. November 2017 fand im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz eine Anhörung zum Thema „Private Haltung von exotischen/gefährlichen Tieren“ statt, zu der alle in Baden-Württemberg für diese Thematik relevanten Akteure eingeladen waren. Die eingeladenen Organisationen hatten die Möglichkeit eine schriftliche Stellungnahme abzugeben. Im Rahmen der Veranstaltung war es der Wunsch der Teilnehmer, die gebündelten Stellungnahmen auf der Homepage des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zu veröffentlichen. Mit Einverständnis der Teilnehmer sind die eingegangenen Stellungnahmen daher hier abrufbar. Die Stellungnahmen geben die Auffassungen der jeweiligen Organisation wieder.

Eingegangene Stellungnahmen

  1. Bund gegen Missbrauch der Tiere und Pro Wildlife e. V.
  2. Landesverband der im öffentlichen Dienst beschäftigten Tierärzte
    Baden-Württemberg e. V.
  3. Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft e. V.
  4. Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V.
  5. Verband der Zoologischen Gärten e. V.
  6. Auffangstation für Reptilien München e. V.
  7. Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e. V.
  8. Deutscher Tierschutzbund - Landesverband Baden-Württemberg e. V.
  9. Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz e. V.
  10. Stabsstelle Landesbeauftragte für Tierschutz
  11. PETA Deutschland e. V.
  12. Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e. V.
  13. Städtetag Baden-Württemberg
  14. Landestierärztekammer Baden-Württemberg
  15. Bundesverband Tierschutz e. V.
  16. Menschen für Tierrechte - Tierversuchsgegner Baden-Württemberg e. V:
  17. Gemeindetag Baden-Württemberg
  18. Kirchen in Baden Württemberg

Fußleiste