Der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Ländlicher Raum

In der gemeinsamen Zusammenarbeit aller Fachressorts der Landesregierung von Baden-Württemberg fördert der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum gezielt und effektiv die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raumes. Mit einem Anteil von 35 % der Bevölkerung lebt etwa jeder Dritte Baden-Württemberger im Ländlichen Raum, der 70 % der Landesfläche ausmacht. Darüber hinaus fühlen sich etwa 60 % der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger dem Ländlichen Raum zugehörig. Der Ländliche Raum ist damit zu Recht das Rückgrat unseres Landes. Der Kabinettsausschuss ermöglicht eine kluge Strukturpolitik, eine ressortübergreifende Gesamtstrategie und Lösungen aus einem Guss für einen erfolgreichen und attraktiven Ländlichen Raum.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, treten Sie mit uns in Kontakt:

kalr@mlr.bwl.de

Ländlicher Raum
  • Ziele

Aufgaben / Themen / Ergebnisse

Die Zukunft und Entwicklung des Ländlichen Raumes ist querschnittsorientiert. Im Kabinettsausschuss werden alle für den Ländlichen Raum relevanten Themen und Fragestellungen gebündelt. Hier werden Zielvorstellungen und Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Ländlichen Räume erarbeitet.

Kabinettsausschuss Ländlicher Raum, Interministerielle Arbeitsgruppen
  • Arbeitsgruppen

Interministerielle Arbeitsgruppen

Eine ressortübergreifende Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt des Kabinettsausschusses. Die Basis der konzeptionellen Erarbeitung der Themen für den Ländlichen Raum erfolgt in interministeriellen Arbeitsgruppen.

Bushaltestelle
  • Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Ideenschmiede Mobilität Ländlicher Raum

Das Gremium aus Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen hatte den Auftrag, konkrete Empfehlungen und Zukunftskonzepte für die Mobilitätsfragen des Ländlichen Raumes zu entwickeln, die zum Klimaschutz beitragen und Mobilität für alle verbessern.

Kabinettsausschuss - Veranstaltungen / Bürgerbeteiligung
  • Bürgerbeteiligung

Veranstaltungen / Bürgerbeteiligung

Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg steckt voller innovativer Ideen. Wir wollen möglichst viele Menschen einbinden. In einer breit angelegten Bürgerbeteiligung und mit Veranstaltungen wollen wir Ideen und Anregungen direkt vor Ort sammeln.

Moorgebiet
  • Flurneuordnung

Flurneuordnungsverfahren Riesbürg-Goldburghausen leistet wichtigen Beitrag zur Moorrenaturierung

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Ländlicher Raum

Minister Hauk übergibt Förderzusage an die Stadt Kirchberg an der Jagst

Streuobstwiese
  • Ländlicher Raum

Der Naturpark Neckartal-Odenwald verfolgt mit der Verbindung von Streuobst- und Bildungsarbeit eine zielführende Strategie

Landleben und Landlieben. Blick auf den ländlichen Raum
  • Ländlicher Raum

Besuch Dorfladen Feldstetten : Minister Hauk stellt Broschüre ‚Landleben und Landlieben‘ vor

Landentwicklung Dorfentwicklung
  • Flurneuordnung

Über 200.000 Euro für die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Ravenstein-Ballenberg (Ortslage)

Das Wort-Bild-Logo des Ideenwettbewerbs „Gemeinsam:Schaffen“: Die Worte „Gemeinsam:Schaffen“ und „voneinander:miteinander:füreinander“ stehen mit fünf gezeichneten Händen in einem Kreis blau auf weiß geschrieben.
  • Ländlicher Raum

Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“: Staatssekretärin Sabine Kurtz eröffnet die „KOOL-TOUR-NACHT: in Dettingen an der Iller

Gut Beraten!
  • Ländlicher Raum

30. Juryentscheidung zum Projekt ‚Gut Beraten!‘

Weikersheim
  • Ländlicher Raum

Förderprogramme setzen Impulse für nachhaltige Wertschöpfung: Bahnfahrt zeigt ländliche Vielfalt in der Region

Naturparke in Baden-Württemberg
  • Ländlicher Raum

Naturparke Baden-Württemberg im Sommer entdecken

Blick auf Haiterbach
  • Förderung

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) fördert unterjährig 244 dringliche Projekte

Neu gestaltete Feldlage in der Flurneuordnung in Sauldorf
  • Flurneuordnung

Staatssekretärin Sabine Kurtz MdL besucht Abschlussfeier des Flurneuordnungsverfahrens Sauldorf-Bietingen/Boll/Krumbach

Landkreis Ravensburg
  • Flurneuordnung

Über 300.000 Euro für die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Mengen-Granheim

Feldweg
  • Flurneuordnung

160.000 Euro für die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Lauda-Königshofen / Oberlauda (L 511)

LGS 2022 Neuenburg/Kühl
  • Landesgartenschau

Landesgartenschau 2022 in Neuenburg am Rhein ist ein großer Gewinn

Wegkreuzung
  • Flurneuordnung

Start der Flurneuordnung in Uttenweiler-Oberwachingen (Landkreis Biberach)

Dorfwettbewerb

Minister Hauk gibt Ergebnisse des Landesentscheids ‚Unser Dorf hat Zukunft‘ bekannt

ICE auf einer Brücke im Kraichgau
  • Ländlicher Raum

4. LGL-Forum: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung im Austausch mit Politik, Verwaltung und Industrie

  • Flurneuordnung

Gedenkstein an das Flurneuordnungsverfahren Marbach a.N. / Erdmannhausen (Altenberg) wird eingeweiht

  • Ländlicher Raum

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR): Ausschreibung Jahresprogramm 2023 gestartet

Birnen
  • Regionalität

‚Hohenloher Birnenbrand/Hohenloher Birnenwasser‘ als geografische Angabe EU-weit geschützt

Symbolbild: Ländlicher Raum. (Bild: Elke Lehnert / Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Kabinettsausschuss

Zweite Sitzung des Kabinettsausschusses Ländlicher Raum

Streuobstwiese
  • Landwirtschaft

Landesweiter Streuobsttag steht für Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und verbindet Streuobstakteure europaweit

Landesgartenschau in Eppingen 2022
  • Landesgartenschau

Eröffnung Gartenschau Eppingen

Albtrauf
  • Landwirtschaft - Forst

Digitale Podiumsdiskussion Land- und Waldwirtschaft zwischen Klimaschutz, regionaler Versorgung und Weltpolitik

Gemeinde Niedernhall im Hohenlohekreis
  • Ländlicher Raum

Juryentscheidung zum Projekt ‚Gut Beraten!‘