Bio-Musterregionen

Bio-Musterregion

Neue Ausschreibung Bio-Musterregionen Baden-Württemberg - jetzt bewerben!

  • Bioladen

    Bild: Jan Potente

Nachdem die ersten vier Bio-Musterregionen Baden-Württemberg im Januar 2018 ausgewählt wurden und inzwischen erfolgreich mit ihrer Arbeit begonnen haben, gibt es nun erneut die Möglichkeit, sich zu bewerben.

Als Landesregierung ist es uns wichtig, die steigende Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln mit einem möglichst großen Anteil aus der Region zu bedienen. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln bietet die Chance, den Ökolandbau weiter zu stärken und die regionale Wertschöpfung von der Erzeugung über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung und der Außer-Haus-Verpflegung weiter zu steigern. In den Bio-Musterregionen wird die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure entlang der Wertschöpfungskette besonders gefördert. Gemeinsam werden Ideen entwickelt, um regionales Bio in kurzen Wertschöpfungsketten voranzubringen.

Interessierte Regionen können sich mit ihrem Regionalkonzept bewerben

In dieser zweiten Ausschreibung für den Wettbewerb durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg werden bis zu acht weitere Regionen als Bio-Musterregionen ausgewählt.

Die bei der Bewerbung eingereichten Regionalkonzepte werden anhand des Kriterienkatalogs bewertet und dienen als Grundlage für die Auswahl der neuen Bio-Musterregionen im Land. Die ausgewählten Regionen werden als Bio-Musterregionen Baden-Württemberg ernannt und können damit einen Antrag auf Förderung des Regionalmanagements stellen.

Den formellen Rahmen für die Förderung der Bio-Musterregionen gibt die Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Förderung von Bio-Musterregionen Baden-Württemberg (VwV Bio-Musterregionen) vor.

Die Förderung der Bio-Musterregionen ist durch die Europäische Kommission beihilferechtlich notifiziert.

Informationen für die Bewerbung als Bio-Musterregion Baden-Württemberg und weiterführende Unterlagen: