Afrikanische Schweinepest

Tierseuche

Einschleppungsgefahr für Afrikanische Schweinepest steigt

  • Wildschweine (Foto: © Seitler, Wildforschungsstelle)

    Quelle: © Seitler, Wildforschungsstelle

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine anzeigepflichtige Viruserkrankung, die nur Haus- und Wildschweine befällt und nicht auf den Menschen übertragen werden kann. Eine Impfung der Schweine gegen die Afrikanische Schweinepest ist derzeit nicht möglich. Die gefährliche Tierseuche breitet sich seit einigen Jahren in Osteuropa auch in Richtung Westen aus. Ziel ist es, den Eintrag der ASP in unsere heimischen Nutz- und Wildtierbestände zu verhindern. Neben der Jägerschaft und den Nutztierhaltern kann auch die Bevölkerung wesentlich dazu beitragen, die weitere Ausbreitung der Tiersuche zu verhindern.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Häufige Fragen der Bevölkerung

Biosicherheitsmaßnahmen in der Schweinehaltung

Häufige Fragen zur Jagdsausübung

Maßnahmenkatalog

Wichtige Hinweise für Saisonarbeitskräfte aus Osteuropa finden Sie hier in unserem Merkblatt.


Fußleiste